Die zweitbesten Brownies

Als ich neulich die amerikanischen veganen und vegetarischen Foodblogs durchstöbert habe bin ich auf einen gestoßen der sich auch damit gerühmt hat die besten Brownies zu machen. Da mir dieses Versprechen ja schon von dem veganen Blog gemacht wurde den Renata mir empfohlen hatte habe ich mich kurzentschlossen in die Küche begeben. Vegane und vegetarische Foodblogs haben nämlich ziemlich oft wirklich gute Desserts und Kuchen. Das ist fast schon gruselig. Deshalb habe ich dem Versprechen auch blind vertraut und bin nicht enttäuscht worden. Die Brownies sind matzelig und haben eine Kurste die ein wenig an Baiser erinnert und ebenso leicht bricht. Außerdem schmilzt der Brownie praktisch auf der Zunge, was man wohl der vielen Butter und Schokolade zu verdanken hat. Brownie3

Zutaten:

∗ 310 g gehackte, dunkle Schokolade
∗ 250 g geschmolzene Butter
∗ 250 g Zucker
∗ 100 g Kakaopulver
∗ 330 g Mehl
∗ 1/2 TL Backpulver
∗ 1 TL Vanilleextrakt
∗ 3 Eier
∗ Etwas Milch
∗ gehackte Nüsse nach Belieben (optional)

Schokolade fein hacken. Butter in einer Pfanne schmelzen bis sie leicht bräunlich ist. Anschließend den Zucker darin auflösen und das Vanillextrakt unterrühren. Kakaopulver, Mehl und Backpulver unterrühren und anschließend die Eier einzeln zugeben und wenn nötig etwas Milch zufügen um den Teig geschmeidiger zu machen. Ich hatte leider nur sehr kleine Eier, da ist der Teig ziemlich trocken gewesen. Anschließend die Schokolade und eventuell Nüsse unterheben. In einer rechteckigen Backform verteilen und bei 160 °C (325°F) für 25 Minuten backen. Ein Zahnstocher sollte größtenteis sauber herauskommen, wenn man hineinsticht.Brownie1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s