Naan Brot

Heute habe ich noch einmal den Lammeintopf gemacht, den Julian liebevoll Indisch Stew getauft hat. Er ist diesmal, falls das überhaupt geht noch besser gewesen als letztes mal. Das könnte daran liegen, dass ich keine Süßkartoffel verwendet habe…
Jedenfalls habe ich mich auch erinnert, dass letztes mal noch Brot oder eine andere Beilage gefehlt hat, die man zu dem Eintopf essen kann. Und weil es in den USA immer Naanbrot zu den inidschen Gerichten gab, habe ich kurzerhand entschlossen das mal auszuprobieren. Leider weiß ich nicht, ob mein Rezept authentisch ist, aber die Fladen sahen denen aus den Restaurants sehr ähnlich.

Zutaten/ Ingredients:

∗ 350 g Mehl / bread baking flour
∗ 75 g Joghurt vollfett / yoghurt fullfat
∗ 10 g frische Hefe / fresh yeast (alternative 4 g dry yeast)
∗ 150 ml lauwarme Milch / lukewarm milk
∗ 10 g Salz /salt
∗ 1 EL Olivenöl / 1 tablespoon oliveoil

Für das Knoblauchöl / For the garlic-oil:
∗4 EL Olivenöl / 4 tablespoons oliveoil
∗ 1 geraspelte oder gepresste Knoblauchzehe/ grated clove of garlic
∗ SalzIndishstew2

4 Esslöffel Olivenöl mit Salz und der geraspelten Knoblauchzehe vermengen und ziehen lassen.
Hefe in der Milch auflösen und anschließend alle Zutaten zu einem straffen Teig vermengen. 3 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen und jede Stunde einmal von allen Seiten falten. Anschließend 5-7 Teiglinge abstechen und sehr dünn ausrollen. Wirklich superdünn! So dünn, dass man fast durchgucken kann. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Teigfladen hineinlegen. Er wird sofort anfangen Blasen zu werfen. Nach etwa zwei Minuten umdrehen und die andere Seite garen. Wenn nötig, die Hitze etwas reduzieren. Mit den anderen Teiglingen genauso verfahren. Im warmen Ofen aufbewahren, bis die Suppe fertig ist.
Kurz vor dem servieren das Brot dünn mit dem Knoblauchöl bepinseln

Mix Oliveoil, grated garlic and salt together and let sit.
Mix milk and yeast then add the other ingredients and knead to a firm dough. Let rest for 3 hours in a warm place and fold every hour. Then cut 5-7 small pieces from the dough and roll them super thinly. So thin, you can almost see through them! Heat up a pan with oil and add the thin dough. It will get blisters imediately. Let roast for about 2 minutes and flip. Proceede like this with the other dough-pieces. Reduce heat if necessary. You can keep the bread warm if you put it in a slightly heated oven.
Shortly before serving thinly brush the garlic-oil on.Indishstew1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s