Spargel und Bohnensalat

Heute war ich mit John auf dem Farmers Market und wir haben neue Kartoffeln, Spargel und Bohnen gekauft. Es gab auf dem Markt nämlich fava beans, oder, wie man sie bei uns kennt: Saubohnen! Da hab ich mich gleich total gefreut und eine Riesenmenge mitgenommen. Zum Abendessen gab es dann Spargel (leider grünen, weil es hier keinen weißen gibt) mit selbstgemachter Sauce Hollondaise, Schinken vom chico locker, neuen Kartoffeln und Bohnensalat. Alles hat unheimlich gut geschmeckt und ich habe festgestellt, dass Sauce Hollondaise echt nicht schwer zuzubereiten ist!

Für die Sauce Hollondaise:

∗ 120 g Butter
3 Eigelb
∗ 3 El lauwarmes Wasser oder Weißwein

∗ Salz

∗ Pfeffer

∗ Saft einer halben Limette

Butter schmelzen. Kann man in der Mikrowelle machen, dabei muss man aber aufpassen, dass die Butter nicht zu heiß wird. Wasser in einem Topf erhitzen. Eine Schüssel aussuchen, die auf den Topf passt, ohne darin zu verschwinden. In diesem Wasserbad die Eigelb in der Schüssel schaumig schlagen. Anschließend den Weißwein einrühren und löffelweise die geschmolzene Butter zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.Spargel3

Für den Spargel:

500 g grüner Spargel
Olivenöl
1-2 TL Honig
Salz/ Pfeffer

Spargel in einer Pfanne mit Olivenöl scharf anbraten. Sobald er ein wenig Farbe angenommen hat aber noch Biss hat den Honig zugeben und kurz karamelisieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Bohnensalat:

∗ ca. 700 g ungeschälte Saubohnen (fava beans)
∗ 1/4 Gurke in kleinen Stücken
∗ 3-4 Scheiben eingelegte Paprika (optional)
∗ 15 kleine Tomaten/ Cherrytomaten
∗ 1 – 2 Aprikosen in kleine Stücke geschnitten
∗ etwas Fetakäse
∗ Olivenöl
∗ Saft einer halben Limette
∗ Salz/Pfeffer
∗ 5 Stängel Pfefferminz (oder mehr, nach Geschmack!)
∗ 5 Stängel Petersilie (oder mehr, nach Geschmack!)

Bohnen schälen und für ca. 8-10 Minuten im kochenden Wasser blanchieren. Gurke, eingelegte Paprika, Tomaten, Aprikose, und Fetakäse in kleine Würfel schneiden. Pfefferminz und Petersilie vom Stängel zupfen und ebenfalls klein schneiden. Die Bohnen nach der Kochzeit abgießen und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Mit Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Lauwarm, oder abgekühlt genießen.Spargel1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s