Zucchini-Karotten-Gewürzkuchen

Morgen sind Open Studios. Das habe ich schon letztes Semester mitgemacht. Das Atelier ist dann für jeden geöffnet und man selbst muss neben seiner Arbeit stehen und sich mit den Besuchern darüber unterhalten. Das gibt viel neuen input und Kritik aber manchmal auch Lob. Die letzten zwei Wochen habe ich damit verbracht mich darauf vorzubereiten, letzte Rahmen und Schüsseln fertig zu basteln und mir zu überlegen wie ich sie präsentieren möchte. Damit die Besucher nicht hungrig bleiben muss man aber auch etwas zu essen bereit stellen. Ich habe mich für einen “Restekuchen” entschieden. Weil ich zu wenig Zucchini und Karotten für einen Kuchen mit entweder Karotten oder Zucchini hatte habe ich einfach beides kombiniert. Das Resulstat ist ein saftiger Gewürzkuchen. Außerdem wird es Cinnamonrolls geben, der Teig muss aber noch gehen. Das Rezept lade ich dann morgen hoch.

Gwürzkuchen2Zutaten:

∗ 180 ml Öl
∗ 200 g Zucker
∗ 70 g Kokosraspeln
∗ 150 g geraspelte Karotten
∗ 130 g geraspelte Zucchini
∗ 3 Eier
∗ 370 g Mehl
∗ 1 Pck Backpulver
∗ je 1 EL Zimt, Allspice
∗ 1/2 EL gemahlene Muskatnuss
∗ 50 g Walnüsse
∗ 50 g Schokotropfen

Öl, Zucker, Kokosraspeln, Karotten, Zucchini und Eier verrühren. Danach Mehl mit Backpulver, Zimt, Allspice, Muskatnuss, Walnüssen und Schokotropfen mischen und unterrühren. Bei 165°C für 45 Minuten backen.Gewürzkuchen4

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s