Shell Beach

Damit ich den Jetlag besser verwinde sind John Ocean6und ich gestern zum Shell Beach gefahren. Die Fahrt von Santa Rosa aus hat mich wach gehalten, weil es viel Neues zu entdecken gab und die Landschaft wirklich einmalig schön ist. Sie hat mich mit ihren sanften Hügeln und großen Gesteinsbrocken sehr an Südengland und Südirland erinnert. Das Wetter war ebenfalls sehr irisch. Die Sonne hat nur ab und an mal durchgeblitzt, ansonsten war es eher verhangen und hat stark gewindet. Natürlich habe ich bei unserer kleinen Wanderung von Shell Beach zu Goat Rock den Baselayer unter einem Fließpullover getragen. Mit meiner Regenjacke darüber war das aber beinahe schon viel zu warm. Besonders als es bergauf ging. Der Aufstieg hat sich aber gelohnt, weil man von der kleinen Anhöhe den die ganze Küste überblicken konnte. Die Wellen waren selbst von dort oben noch beeindruckend groß und haben sich eindrucksvoll an der felsigen Küste gebrochen.Ocean5Ocean4Ocean2Ocean13Ocean11

 

 

Blöderweise habe ich es nie hinbekommen die Kamera so gerade zu halten, dass der Horizont ebenefalls eine gerade Linie ist. Deshalb sehen manche Bilder etwas merkwürdig aus. Merkwürdiges gab es am Strand ebenfalls zu bewundern. Von den Vögeln habe ich zum Beispiel nur die Möwen wiedererkannt. Es gab aber noch viiiiiiel mehr Vogelarten, die man dort bewundern konnte. Eine hatte einen ganz langen leuchtend roten Schnabel. Zuerst habe ich es mit einem Kiwi verwechselt. Was es letztens Endes tatsächlich war habe ich noch nicht rausgefunden. Dafür haben wir am Strand eine ganz toll bewachsene Miesmuschel, eine Abalony Shell und einen Cluster (Fisch-?)Eier gefunden. Ocean3Ocean12Ocean8

Ocean9Ocean7

 

Da wir uns auf dem Hinweg schon bei der Ocean15Touristeninformation erkundigt hatten welches Restaurant in diesem County die beste Clam Chowder macht haben wir auf dem Rückweg an der Bodega Bay Halt gemacht. Dort gibt es die Spud Point Crab Company, ein kleiner Laden, der fast ausschließlich Clam Chowder verkauft und bei dem man auch nur draußen sitzen kann. Obwohl es meine erste Clam Chowder war kann ich mir vorstellen, dass der Titel, den das Lokal schon elf mal in Folge gewonnen hat, verdient ist. Die Suppe war cremig, würzig und einfach nur lecker. Dazu haben wir, hungrig wie wir waren, ein halbes Weißbrot vertilgt und den Vogescharen zugeschaut, die gleich zu uns an den Tisch gehüpft kamen, um etwas Brot zu schnorren. Dabei habe ich John gesagt, dass mich dieser Ort, die Bucht und die Vögel doch stark an den Film “Die Vögel” von Alfred Hitchcock erinnern. Und siehe da, wie sich rausstellte, wurde tatsächlich auch in Bodega Bay gefilmt. Ocean14

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s