Blaubeer-Torte / Blueberry-Gateau

Wie ich schon in einem früheren Blogbeitrag erwähnt habe hatte meine Mitbewohnerin Melissa Geburtstag und ich habe ihr zu diesem Anlass eine Blaubeertorte gebacken. Hier nun das Rezept:

Zutaten für den Biskuitboden/ For the bisquit-sponge:

6 Eier (eggs)
160 g (Puder-)Zucker (powdered sugar)
1 Prise Salz (a pinch of salt)
190 g Mehl (all-purpose flour)
30 g Speisestärke (corn-starch)
1 Vanillinzucker (10 drops of Vanilla concentrate)
Mark einer Vanilleschote (vanilla pulp from one vanillabean)

Zuerst braucht man eine Schüssel und einen Topf. Die Schüssel sollte dabei so in den Topf passen, dass sie zur Hälfte darin verschwindet. Anschließend füllt man den Topf mit warmem (ca. 40-50 °C) Wasser. Ich habe das Wasser im Wasserkocher erhitzt und mit warmem Leitungswasser aufgefüllt, bis es die richtige Temperatur hatte.
Nun stellt man die Schüssel ins warme Wasser und schlägt die Eier hinein. Dazu eine Prise Salz, der Vanillinzucker und das Mark einer Vanilleschote und immer schön mit dem Handrührgerät rühren. Während die Masse im Wasserbad aufgeschlagen wird den Zucker nach und nach einrieseln lassen. Nicht alles auf einmal hineingeben! Das Ganze dauert ca. eine viertel Stunde, dann sollte eine dickflüssige, schaumige Eiercreme entstanden sein.
[First you need a bowl and a pot. The bowl should fit the pot in a way, that the bowl disapears in the pot at least half. Then you fill the pot with warm water (around 120°F) and place the bowl inside the pot. Open the eggs and beat them with the salt, vanillaessence and the pulp of a vanilla-bean and start whipping it with a hand mixer. While whipping the mass gradually add the sugar. Do not put everything in at once! It takes about quarter an hour till the mass is thick and creamy like you want it to be.]

Mehl und Speisestärke abwiegen und in ein feines Sieb geben. Jetzt immer wieder mit dem Sieb eine dünne Schicht Mehlt über der Eiercreme verteilen und vorsichtig mit dem Schneebesen unterheben, bis das Mehl aufgebraucht ist. Nicht zu wild drin rumrühren, sonst fällt die Eiercreme wieder zusammen und der Biskuit geht nachher nicht so schön auf.
[Mix flour and starch and put it in a strainer. Dust a thin layer of the flower-starch mix over the egg-mass and gently fold in with the whisk. Don’t stirr it too fast, the egg-mass will collaps if you do and the sponge won’t rise.]

Den Boden einer Springform mit einem Stück Backpapier belegen die Biskuitmasse darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft ca. 35 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. Ich lassen den Biskuitteig dafür immer noch eine Weile bei geöffneter Backofentür im Ofen stehen, weil ich Angst habe, der Teig könnte zusammenfallen. Aber vielleicht würde er das auch nicht, wenn man ihn direkt rausholt. Ist der Teig ausgekühlt muss er mit einem Messer in drei möglichst gleichbreite Scheiben geschnitten werden. Ich reiße mit einem Messer den Teig vorher einmal rundherum an, damit ich danach weiß auf welcher Höhe ich schneiden muss.
[Put a piece of parchment paper on the bottom of your springform and rub the sides of the pan with butter or oil so the dough won’t stick. Pour the mass in the pan and bake at 355°F  for 35 Minutes. Let cool slowly afterwards. I first turn off the oven and then open the ovendoor for some time, so the sponge won’t collapse in itself. After the bisquit has cooled down you have to cut it in three preferable equally thick slices. It is helpfull to have a long breadknife.]

Zutaten für die Blaubeer-Schicht/ Ingredients for the Blueberry-layer:

300 g Tiefkühlblaubeeren (frozen blueberrys)
300 g Tiefkühlhimbeeren (frozen raspberrys)
100 ml Weißwein (whitewine)
80 g Zucker (sugar)
35 g Speisestärke (corn-starch)
5 EL kaltes Wasser (5 Tablespoons of cold water)

In einem kleinen Topf Tiefkühlhimbeeren und  Blaubeeren zusammen mit dem Weißwein und dem Zucker erhitzen. Während das Ganze anfängt zu köcheln die Speisestärke in einem seperaten Glas mit dem kalten (wichtig, sonst klumpt die Speisestärke sofort) Wasser verrühren. Sobald die Masse im Topf zu kochen beginnt das Speisesträke-Wasser-Gemisch unterrühren und für 2 Minuten unter ständigem rühren kochen lassen. Eine Biskuitscheibe in einen Tortenring einspannen und die Masse darauf verteilen. Etwas auskühlen lassen.
[Place frozen raspberrys and blueberrys in a pot and heat with the whitewine and sugar on the stove. While the mass is beginning to boil mix starch with cold (!) water and pour it into the warm Blueberry-mass. Keep stirring while the mass boils for at least 2 minutes. Put a cake-ring around one sponge-layer and pour the blueberry-mass onto it.]
Torte3

Zutaten für die Joghurt-Schicht/ Ingredients for the Yoghurt-layer:

250 g Joghurt (Yoghurt)
250 g Frischkäse (cream cheese)
375 ml Sahne (cream)
6 Blatt Gelatine (1 & 1/4 package of granulated gell without flavour)
Schale und Saft einer Zitrone (zest and juice of a lemon)
200 g Zucker (sugar)

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g sahne in einem Topf erhitzen, den rest der Sahne steif schlagen. Joghurt und Frischkäse in einer anderen Schüssel mit Zucker, dem Zitronensaft und der Schale verrühren.
Die Gelatine ausdrücken und in der warmen Sahne auflösen. Wenn sich alle festen Bestandteile aufgelöst haben und die Gelatine etwas abgekühlt ist (Obacht! Die gelöste Gelatine sollte etwas abkühlen sonst klumpt sie sofort wenn man sie mit dem Joghurt verrührt), kann man sie mit der Joghurtcreme verrühren. Anschließend die Sahne unterziehen.
[Pour 100 g of the cream into a pot and heat it on the stove. It should not cook though. Pour the granulated gell into the warm cream and stirr untill it is completely dissolved. Let cool down a bit. Whisk the rest of the cream untill stiff.
Then mix Yoghurt and creamcheese with sugar, lemonjuice and lemonzest. Pour in the gell-cream-mix slowly whie whisking the Yoghurt-mass with a hand mixer. After that fold in the whipped cream gently.]

Jetzt die zweite Biskuitscheibe auf die rote-Grütze-Schicht legen und ca. zwei Drittel der Quarkmasse darauf verteilen. Danach die dritte Biskuitscheibe darüberlegen und die restliche Quarkcreme darauf verteilen. Mit frischen Blaubeeren (ca. 150 g) oder einem anderen Obst verzieren und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Quarkcreme durchgelieren kann.
[Now place a second sponge-layer onto the blueberry-layer and pour around two thirds of the yoghurt-mass onto the sponge-layer. Place the last sponge-layer onto the yoghurt-layer and top with the rest of the yoghurt-mass. Decorate with bluberrys or any other fruit. Put the whole thing into the fridge for at least 3 hours so the yoghurt-mass has time to gell.]
Torte2

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s