Süßer Sauerteigzopf

Da ich eine Erkältung habe und mehr oder minder daniederliege, wenn ich nicht gerade in der Uni bin habe ich gestern ein bisschen Heimweh gehabt. Wenigstens hat das Wetter hier endlich umgeschlagen und gestern war der Himmel bewölkt und Nieselregen lag in der Luft. Also eigentlich perfekt um krank zu sein und eingenummelt in meinem Bettchen dem Regen zu lauschen. Nach einem ausgedehnten Nickerchen hatte ich aber Hunger. Und zwar auf Hefezopf! Nach einer halben Stunde ringen mit mir selbst, ob ich nun Teig ansetzten soll oder nicht habe ich natürlich welchen angesetzt. Das Resultat und Rezept findet ihr hier:

Zutaten:

∗ 150 g Weizensauerteig (wheat-Sourdough)
∗ 200 g lauwarme Milch (milk)
∗ 1 g Trockenhefem (dry yeast)
∗ 130 g Zucker (sugar)
∗ 80 g Butter
∗ 1 Eiweiß ( Eggwhite)
∗ 500 g Weizenmehl (Bread-Flour)
∗ Rosinen nach belieben (Raisins after your liking)

∗ Eigelb und etwas Sahne (egg yolk and cream)
Zopof2
Weizensauerteig, Milch, Hefe, Zucker und Butter mit dem Eiweiß vermischen und anschließend das Mehl unterkneten bis ein elastischer Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselboden abhebt. Rosinen unterkneten und das Ganze für ca. 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
[Mix wheat-sourdough, milk, yeast, sugar and butter with the egg white and knead in the flour afterwards till its an elastic dough. Knead in raisins and let rise for 1,5 hours in a warm place]

Den Teig anschließend in drei gleich große Stücke schneiden und zu ca 40 cm langen Würsten rollen. Zu einem Zopf flechten und weitere 1,5-2 Stunden gehen lassen. Kurz bevor der Zopf in den Ofen kommt Eigelb und Sahne vermischen und den Zopf damit bestreichen.
[Cut the dough in three equal pieces, roll to sausages (around 16 inches long) and braid them. Let rise for another 1,5-2 hours. Before the braid goes into the oven mix egg yolk and cream and coat the braid with it.]

Den Ofen auf 160°C vorheizen und für ca 50 Minuten backen.
[Preheat oven to 325 °F and bake for about 50 Minutes.]

Anmerkung: Nächstes Mal lasse ich den Teig über Nacht gehen, um zu sehen, ob er dann noch fluffiger wird!
Zopf1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s