Schokocookies

Ich bin derzeit ein wenig angeschlagen. Deshalb mache ich heute einen halben Tag Pause von Uni/Hausarbeit und Co. Aber man kann ja nicht nichts tun. Deshalb habe ich Cookies gebacken und Brotteig angesetzt und nachher probiere ich mich nochmal an Lemonbars.

Cookieschoki1Zutaten:

∗ 220 g Butter
∗ 100 g Zucker weiß (sugar white)
∗ 50 g Zucker braun (sugar brown)
∗ 1 Ei (egg)
∗ 3 EL Kaba oder Kakao, mit Kakao ists weniger süß (3 Tbs Drinking chocolate powder)
∗ 270 g Mehl (All-purpose flour)
∗ 1/2 TL Backpulver (baking powder)
∗ 90 g gehackte Schokolade, zartbitter (chopped chocolate semi-sweet)
∗ 50 g dunkle und 50 g weiße Schokotropfen (each 50 g of dark and white chocolate lentils)
∗ 80 g gehackte, gemischte Nüsse (chopped mixed nuts)

Butter, Zucker, Ei und Kaba verrühren.
[Mix butter, sugar, egg and drinking chocolate powder.]

Anschließend die trockenen Zutaten vermischen und zusammen mit der kleingehackten Schokolade, den Schokostreuseln und den gehackten Nüssen unter die Butter-Ei-Masse kneten. Jetzt sollte ein cremiger aber fester Mürbteig entstanden sein.
[Then mix dry ingerdints and knead them under the egg-butter-mixture. You should now have a firm but not crumbly cookiedough.]

Den Teig  zu kleinen Kugeln formen. Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ein bisschen flach drücken. Mit restlichen Nüssen oder Schokotropfen verzieren und ca 10 Minuten bei 175 °C backen.
[Form the dough to little balls and press them flat. Then bake for 10 minutes at 345°F. Cookieschoko2

Advertisements

One thought on “Schokocookies

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s